Eine unsortierte Aufzählung, warum eine Mitgliedschaft in der Onkel Emma Einkaufsgenossenschaft e.G. interessant ist.

Pro     Contra
Nachhaltige Lebensmittel     Lebensmittel nicht direkt anschauen/anfassen
Kein Einkaufsgefühl (Stress)     Kein Einkaufsgefühl (Vorfreude)
Nahversorgung     Auswahl je nach "Supermarkt" verschieden
Lieferung auf Wunsch vor die Haustür     Bestellung per Web/Telefon/im Laden
Nachbarschaftsaustausch     Eigenverantwortlich (muss mich selbst kümmern)
Gemeinsame Bestelloption (in Arbeit)     Einlage ist Voraussetzung
Lieferanten nach Wunsch     Keine sofortige Verfügbarkeit
Eigenverantwortlich (kann mich selbst kümmern)      
Selbstbestimmt      
Zeitsparend      
Große Auswahl      
Transport per Lastenfahrrad/APE mit Elektroantrieb      
Austausch in der Genossenschaft      
"Schwarzes Brett" mit Reichweite innerhalb der Genossenschaft      
Bestellung rund um die Uhr      
Keine Verpflichtung zum Einkauf in der Genossenschaft      

 


Hier sind nur einige Für und Wider für eine Mitgliedschaft in der Onkel Emma Einkaufsgenossenschaft e.G. aufgeführt. Wem noch Pros oder Contras einfallen, möge sich bitte melden. Für eine Teilnahme in der Genossenschaft sind übrigens folgende Punkte relevant:

  • Mitgliedsantrag ausfüllen
  • Bestätigung abwarten
  • Einmalige Einlage je nach Status (Haushalt/Firma/erm. Haushalt) einzahlen
  • Mitgliedsausweis in Empfang nehmen
  • In der Generalversammlung zur Aufnahme der Tätigkeit der Genossenschaft mitreden und abstimmen
  • Einkaufen

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns unter: 0151 270 66 212 an.

Zum Seitenanfang